Glanzpunkt: In der Rolle des Anderen

DONNERSTAG, 30.08.2012: 16.45 Uhr und 19.00 Uhr

„Der Unterricht hat begonnen, aber Ali (türkischer Abstammung) kommt zu spät. „Wie immer“, findet Vadim (russischer Abstammung) und auch Janine (deutscher Abstammung) hat wie immer einen Spruch abzugeben. Am Ende der Stunde klingelt es zur Pause.
Szenenwechsel: Vadim und Alex haben sich auf dem Schulhof gekloppt. Der Lehrer ist dazwischen gegangen und hat Ihnen eine Strafarbeit aufgebrummt, den jeweils anderen in einem Referat vorzustellen. Janine soll ihnen dabei helfen. Janine kann die beiden davon überzeugen einen Familientausch zu machen. Sie begleitet beide zu ihren „neuen“ Familien…“

Grundkonzept des Projekts war es, interessierte jugendliche Migrant_innen mithilfe medealer Freizeitworkshops zu motivieren, sich mit den Themen und Problemen ihrer eigenen Integration auseinanderzusetzen. Die teilnehmenden Jugendlichen kommen aus 3 verschiedenen Länder, aus Türkei, Russland und Deutschland. Sie sind im Alter von 13-25 Jahren. Währen des Projektes erfuhren sie sich in den Rollen Schauspieler_innen, Regisseur_innen, Kameramann/-frau, Beleuchter_innen und TonverantwortlicheR neu, spürten in der Arbeit am Film ihre kreativen Fähigkeiten und ihre Initiative als Entscheider vor Ort.

Ein Gedanke zu „Glanzpunkt: In der Rolle des Anderen

  1. Pingback: Tag 3: Kinderlyrik-Kiezfilm-Lampenmann « lesegarten erfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.